Dozent*innenliste

Monika Schelske-Flöter

Prof. Werner Schepp
- Kinderchorleitung -
studierte Katholische Kirchenmusik in Düsseldorf, wo er auch das Konzertexamen im Fach Orgel ablegte. Seit 1991 ist er Kantor an der ehemaligen Klosterkirche St. Mariä Himmelfahrt in Mülheim an der Ruhr -Saarn. Dort leitet er die 'Chor Singschule Himmelfahrt ' mit ca. 100 Kindern und Jugendlichen und betreut die Reihe 'Musik im Kloster Saarn '.
Für das Bistum Essen war Werner Schepp viele Jahre als Regionalkantor und Bischöflicher Orgelsachverständiger des Bistums Essens tätig. Zum Wintersemester 1999/2000 wurde er Lehrbeauftragter an der Folkwang Hochschule für die Bereiche Kinderchorleitung, Orgelbau, Orgelkunde, seit 2007 ist er als nebenberuflicher, seit 2011 als hauptberuflicher Professor für Chorleitung/Singen mit Kindern und Jugendlichen an der Folkwang Universität der Künste tätig.

Sue Schlotte
- Violincello -
Sue Schlotte tritt in den unterschiedlichsten Formationen und solistisch auf, gibt Konzerte in Europa und den USA. Sie wirkt an spartenübergreifenden Projekten wie Film- und Hörspielvertonungen mit und arbeitet mit Künstlerinnen und Künstlern aus den Bereichen Tanz, Malerei, Performance und Literatur.
Sie studierte Philosophie, Psychologie und Musikpädagogik in Frankfurt und Violoncello in Mainz. 1996 schloß sie ihr Musikstudium mit dem Diplom ab. Meisterkurse bei den Cellisten Hans Erik Deckert und Heidi Litschauer ergänzten ihr Studium. Klangstudien, die Entwicklung moderner Spieltechniken, Fortbildungen u.a. bei Lauren Newton / Stimmimprovisation und Gunther Tiedemann /Jazzcello ließen Sue Schlotte zu einem ganz eigenen Stil finden. Sie benutzt neben dem traditionellen Bogen den BACH-Bogen, einen Rundbogen, von Michael Bach Bachtischa.
2005 lebte Sue Schlotte mehrere Monate in Berkeley / USA, gab dort zahlreiche Konzerte. Gründung des Duos Goodheart / Schlotte mit dem Pianisten und Komponisten Matthew Goodheart. 2007 - 10 wirkte sie als Bühnenmusikerin in den Stücken „Die Nibelungen“ und „Das Goldene VIies“ unter der Regie von Karin Beier am Schauspiel Köln mit.  2009 schloss sie ihre Ausbildung zur TaKeTiNa-Rhythmuspädagogin bei Reinhard Flatischler ab. Seit 2011 gibt sie Konzerte mit Nils Kercher & Ensemble. Überdies arbeitet sie seit 2017 als Advanced TaKeTiNa Rhythm Teacher. 2020 war sie Leiterin der Modautaler Musik Momente und Stipendiatin der Hessischen Kulturstiftung für ihre Komposition SUIT(E)S ME No.7 - diversity. Sue Schlotte gibt Kurse für Cello, Cello-Ensemble, TaKeTiNa und freie Improvisation. Sie ist Mitglied der GEDOK Bonn und Kuratorin der SOUNDTRIPS NRW. In Bonn hat sie die Initiative Imprompt - zeitgenössische Kunst und Musik / Bonn ins Leben gerufen und leitet die Konzertreihe Stille & Fülle.


Prof. Sabine Anni Schmid
- Elementare Musik- und Bewegungspädagogik -

Prof. Sabine Anni Schmid ist Elementare Musik- und Bewegungspädagogin und derzeit als Vertretungsprofessorin an der Hochschule für Musik Mainz und als Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln tätig. Zuvor hatte sie verschiedene Lehrverpflichtungen, unter anderem an der Hochschule für Musik Freiburg, der Rheinischen Musikschule Köln und für das mehrfach ausgezeichnete Spiel- und Lernprojekt „ReSonanz & AkzepTanz“. Ihre jahrelange Beschäftigung mit kultur- und diversitätssensiblen Themen führte zu einem breitgefächerten Hintergrundwissen und reflektierten Umgang mit diversen Kindergruppen.



Claudia Schmidt
- Sonderpädagogik, Inklusion -
Claudia Schmidt hat Sonderpädagogik mit dem Fach Musik studiert. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Musikschullehrerin an der Musikschule Bochum und leitet seit 1998 die inklusive 35 köpfige Band ' just fun ', die heute bundesweit bei Festivals auftritt und bereits nach Berlin zum Bundespräsidenten eingeladen war.
Sie hat Erfahrung als Sängerin in unterschiedlichen Folk- und Jazzformationen und arrangiert das Repertoire für 'just fun ' und weitere inklusive Bands. Von 2010-2014 arbeitete sie in der TU Dortmund im Rahmen des Modellversuchs 'Dortmunder Modell: Musik ', der Breitenbildung, Talentförderung und Semiprofessionalisierung von Musikerinnen und Musikern mit Behinderung zum Ziel hatte. Zudem ist sie im Leitungsteam des VdM-Lehrgangs 'Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung an Musikschulen '. Mitinitiatorin des Dortmunder Inklusiven Soundfestivals DIS (www.dis-festival.de).

Prof. Ursula Schmidt-Laukamp
- Coaching, Gruppenleitung -

Prof. Ursula Schmidt-Laukamp ist Koordinatorin im Netzwerk Musikhochschulen im Bereich „Lehr- und Personalentwicklung“ und arbeitet seit 2015 im Schulentwicklungsprojekt „Eine (Musik)Schule für alle“ (EMSA) mit. Zuvor war sie Professorin für Blockflöte und Fachdidaktik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und wirkte u. a. beim Forschungsprojekt „Gemeinsam unterwegs – Lernen im instrumentalen Gruppenunterricht“ mit. Sie hat Abschlüsse als Master of Arts Musikpädagogik sowie Systemische Ausbildungen in Therapie und Beratung, Organisationsentwicklung, Stressbewältigung und Supervision.

 



Nils Schmidtpeter
- Schlagzeug, Schlagwerk -
Im Alter von drei Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Musik und Rhythmus im Fanfarenzug seines Heimatortes. Anschließend folgte eine musikalische Ausbildung an der Musikschule der Alten Hansestadt Lemgo, mehreren Orchestern, Ensembles, sowie Band- und Soloauftritte.
Seinen Wehrdienst absolvierte Nils beim Heeresmusikkorps Kassel, mit diversen Musikshows und Tourneen im In- und Ausland. Es folgte ein Studium zum staatlichen Instrumentalpädagogen mit dem Hauptfach Schlagwerk an der Musikakademie der Stadt Kassel Louis Spohr.
Zurzeit unterrichtet Nils Schmidtpeter Schlagwerker in allen Altersstufen, spielt in verschiedenen Bands, ist Dirigent eines symphonischen Blasorchesters und gibt sein genreübergreifendes Wissen als Dozent in Workshops und Lehrgängen weiter.