Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Sie können mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe diese Erklärung gelesen und akzeptiere

Dozent:innenliste

Raissa Mehner
Jazzgitarre

Raissa Mehner, E-Gitarristin und Komponistin aus Köln, absolvierte 2011 ihr Diplom der Klassischen Gitarre an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dem sie 2016 einen Bachelor in Jazzkomposition/Arrangement an derselben Hochschule anschloss. Die Brücke zur Improvisierten Musik festigte sie mit einem Studium der Jazzgitarre/E-Gitarre an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Raissa Mehner begibt sich mithilfe diverser Effektgeräte und Präparationen auf die ständige Suche nach den klanglichen Grenzen ihres Instruments. So spielte sie unter anderem bereits beim 'Moers Festival', bei den 'Dortmunder Jazztagen', beim 'Soundtrope Festival Athen'‚ im 'Cafe Oto' in London, im Rahmen der 'Kulturhauptstadt Europas‘ auf Zypern sowie in vielen renommierten Jazzclubs in und um NRW.
Als Bandleaderin und Komponistin konzentriert sie sich auf die Arbeit mit ihrem Quintett 'Raissa Mehner Deviation' und zelebriert in ihren Duos 'wehnermehner' (Git/Posaune), 'Double Exposure' (Git/Vibrafon) und 'Bloch/Mehner' (Git/Kirchenorgel) die verspielte und kommunikative Improvisation. Sie ist außerdem Teil des NRW-geförderten, übergroßen Krautrock-Impro-Orchesters 'The Dorf' und des experimentellen Jazz-Pop-Quintetts 'LARIZA', das 2020 das Dr.-Carl-Dörken-Stipendium beim Jazz-Wettbewerb "Jazz Undesigned" gewann. 'LARIZA's Album 'Weave' erhielt 2022 den Newcomer-Preis der Zeitschrift 'Jazzthing'.

Zu den Veranstaltungen
Zur Bibliothek
Anreiseinformationen
Zur Facebook-Seite